© 2020 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Flächenangebot

Das Flächenangebot im HOLM richtet sich an Mieter aus Wissenschaft und Wirtschaft. Genutzt wird es von Konzernen für bestimmte, häufig kooperationsoffene Abteilungen, von KMU und Start-ups, von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Institutionen und Verbänden. Für manche Mieter ist das HOLM einziger oder Hauptsitz des Unternehmens, andere betreiben hier einen zusätzlichen Standort, um sich aktiv in das HOLM-Netzwerk einzubringen und in der Metropolregion FrankfurtRheinMain präsent zu sein.

Die Arbeitswelten verteilen sich auf 6 Etagen. Angeboten werden Einzelbüros, Großraumbüros und Teamzonen, Coworking-Spaces, offen gestaltete Großflächen für Innovationslabore oder Showrooms. Auf sämtlichen Wege zwischen den Arbeitswelten befinden sich attraktive, offene Vernetzungsflächen, die den Austausch mit anderen Mietern und Gästen des Hauses und die Vernetzung fördern.

Je nach Bedarf werden die Mietflächen möbliert zur Verfügung gestellt oder individuell gestaltet. Abhängig von Laufzeiten, Flächengrößen und Optionierung werden Mietkonditionen flexibel vereinbart.

Das HOLM bietet Mietern dank seiner einzigartigen Architektur außergewöhnliche Möglichkeiten. Unsere Services runden das attraktive Angebot an Akteure aus Logistik und Mobilität ab.

Loading…






Mietersetzung

Die Mietersetzung ist ein weiteres Förderprogramm im HOLM. Es verolgt das Ziel, die Ansiedlung von Hochschulen und ihnen gleich gestellten Lehr- und Forschungseinrichtungen im HOLM zu fördern.
Antragsberechtigt sind staatliche oder staatlich anerkannte private Hochschulen sowie außeruniversitäre gemeinnützige oder zumindest teilweise öffentliche Forschungseinrichtungen mit entsprechendem fachlichem Schwerpunkt.

Um Anspruch auf die Mietersetzung zu haben, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Besondere wissenschaftliche Leistungen in für Logistik und Mobilität relevanten Fachgebieten:
    – Auszeichnung oder Förderung des Projekts oder der Betriebseinheit durch eine wissenschaftsfördernde Institution oder durch ein Bundes- bzw. Landesministerium
    – Auszeichnung oder Bewilligung des Vorhabens oder der Betriebseinheit in einem zumindest landesweiten sachgebiets- oder projektbezogenen Wettbewerbsverfahren oder Ranking
  • Bei der Förderung von Lehr- und Studienprojekten im Fachgebiet Logistik und/oder Mobilität:
    – Entwicklung und Durchführung eines neuen, innovativen Studienangebots mit besonderer Interdisziplinarität und Praxisnähe, das sich an Studierende richtet, die bereits mindestens einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss erworben haben
    – Entwicklung und Durchführung von innovativen Lehrprojekten, die eine Verbesserung der studentischen Ausbildung durch eine besondere Praxisnähe zum Ziel haben
  • Erhebliches Interesse des Landes, soweit Flächen zur Verfügung stehen und keine anderen Gründe gegen eine Nutzung der HOLM-Förderung sprechen
    – Nutzungen sollen sich vorrangig auf Themen der jeweils gültigen HOLM-Forschungsagenda beziehen