© 2022 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Anmeldestart für den Deutschlandweiten Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität

Gründer*innen, Start-ups und Interessierte treffen sich am 13. September 2022 zum hybriden Szene-Event

Frankfurt am Main, 9. August 2022 – Am 13. September 2022 lädt die House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH Gründer*innen, Start-ups, Investor*innen, Menschen mit Gründungswillen und interessierte Bürger*innen zum 5. Deutschlandweiten Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität ein. Die Anmeldung für die Teilnahme vor Ort im HOLM und online ist ab sofort möglich.

Den Teilnehmer*innen wird am Veranstaltungstag ein umfangreiches Programm mit Vorträgen zu den Themenschwerpunkten Marketing, Finanzierung, Recht und Business Building, einer Coaching Area für Start-ups und weiteren vielfältigen Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, Mentor*innen und Investor*innen geboten. Insgesamt sind rund 20 Speaker*innen geladen, darunter Frank Müller, Geschäftsführer der Business Angels FrankfurtRheinMain, Nina Gibbert-Doll, Förderberaterin bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, Jens Klemann, Beirat Marketing Club Frankfurt und Managing Partner bei der Unternehmensberatung STRATECO, und Ulv Michel, Vorstand bei der Online Marketing Solutions AG. Beim Veranstaltungsformat „Start-up-Stories“ berichten Dr. Mark Misselhorn, CEO CAPHENIA GmbH, Dominik Fürste, CEO & Co-Founder Rail-Flow GmbH, und Thorsten Näbig, CEO Sigo GmbH, über ihre persönlichen Gründungsgeschichten und -erfahrungen.

Zu den Event-Höhepunkten zählen die Prototypensafari, bei der die Teilnehmer*innen physische und digitale Produkte von 17 Start-ups aus der Branche vor Ort im HOLM erproben können, sowie das Finale des 2. Start-up-Contests der Länder. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung präsentiert dafür je ein junges Unternehmen aus jedem Bundesland seine Idee oder sein Produkt auf der Veranstaltungswebsite in einem kurzen Film. Während eines zweiwöchigen Online-Votings werden dann zwischen dem 10. und 24. August sechs Finalist*innen ermittelt, die beim Deutschlandweiten Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität am 13. September live pitchen dürfen. Das Gewinner-Start-up erhält ein Preisgeld sowie Zugang zum HOLM-Netzwerk.

„Indem wir die Start-ups aus unserer Branche mit Investor*innen, Vertreter*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und Interessierten zusammenbringen, geben wir ihnen nicht nur eine Bühne für ihre Ideen, unterstützen ihr Weiterkommen und treiben ihre Vernetzung voran. Wir eröffnen allen Beteiligten neue Perspektiven auf vermeintlich ausgereifte Themen und Prozesse. So erhalten sowohl Branchen-Newcomer*innen als auch Expert*innen neue Denkanstöße und können diese direkt vor Ort oder im Nachgang mit neu geknüpften Kontakten vertiefen“, sagt Michael Kadow, Geschäftsführer der HOLM GmbH.

Schirmherr des Deutschlandweiten Tags der Start-ups in Logistik und Mobilität ist Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, der am Veranstaltungstag durch Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, mit einem digitalen Grußwort vertreten wird.

Die Start-up-Förderung der HOLM GmbH unterstützt seit 2017 Start-ups aus den Bereichen Logistik und Mobilität mit einem eigenen Förderprogramm, im Rahmen dessen seit der Gründung bereits gut über ein Dutzend junge Unternehmen auf ihrem Weg begleitet wurden, und Vernetzungsveranstaltungen wie dem Deutschlandweiten Tag der Start-ups aus Logistik und Mobilität. Die Förderung ist heute ein lebendiger und innovativer Hotspot für Gründer*innen.

Das detaillierte Programm sowie Informationen zur kostenfreien Anmeldung finden Sie hier: https://www.holm-startuptag.de/

Sie möchten mehr erfahren?

Dann wenden Sie sich an:

Bastian Krampen
Anja Waldow
Anmeldestart für den Deutschlandweiten Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität