© 2022 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Whitepaper zum Thema „Mobilitätsstationen“ erschienen

Frankfurt am Main, 31.01.2022 – Das DB Curbside Management und das ÖPNV-Lab der House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH haben gemeinsam das Whitepaper „Realisierung städtischer Mobilitätsstationen“ erarbeitet, das ab sofort abrufbar ist. Grundlage des Dokuments war ein 2021 abgehaltener digitaler Design-Thinking-Workshop mit rund 20 Expert*innen aus Stadtverwaltungen, Verkehrsverbünden und -unternehmen. Das 27-seitige Dokument fasst die gemeinsam erarbeiteten Erkenntnisse aus dem Workshop zusammen und beschäftigt sich mit den Anforderungen und Bedürfnissen rund um Mobilitätsstationen.

Mobilitätsstationen verbinden verschiedene Mobilitätsangebote an einem Standort, zum Beispiel an Knotenpunkten zum öffentlichen Verkehr oder in Wohnquartieren. Damit wird unter anderem der Übergang zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln vereinfacht und somit ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten gestärkt.

Das Whitepaper soll dazu beitragen, ein übergreifendes Verständnis für die komplexen Zusammenhänge der Planung, Inbetriebnahme und des Betriebs von zukünftigen Mobilitätsstationen zu schaffen und ein gegenseitiges Verständnis aller an diesem Prozess beteiligten Akteure zu erzeugen.

Das Dokument kann auf der DB-Connect-Website abgerufen werden.

Das DB Curbside Management befasst sich mit aktuellen Trends und Entwicklungen der Mobilitätsbranche, analysiert die Potenziale effizienter Flächennutzung und unterstützt die Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte. Das ÖPNV-Lab ist das Brancheninnovationslabor für den ÖPNV der Zukunft und bietet Verkehrsverbünden, Verkehrsbetrieben und Mobilitätsdienstleistern sowie anderen Unternehmen der ÖPNV-Branche die Möglichkeit, gemeinsam Konzepte, neue Geschäftsmodelle und Innovationen für den öffentlichen Personennahverkehr zu entwickeln.

Bei weiteren Fragen zum Whitepaper oder zum ÖPNV-Lab wenden Sie sich an Projektmanager Dr.-Ing. Julian Sandiano.

Bild: Deutsche Bahn Connect GmbH

Whitepaper zum Thema „Mobilitätsstationen“ erschienen