© 2021 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Vernetzung und Austausch auf allen Ebenen: Veranstaltungsformate 2021 des Innovations- und Netzwerkmanagements

Frankfurt am Main, 18.03.2021 – Auch 2021 planen das HOLM und das ÖPNV-Lab eine Reihe von virtuellen und Präsenz-Veranstaltungen, um die Vernetzung und den Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu den Themen Logistik und Mobilität zu garantieren.

Unter dem Projekttitel „Innovation Journey“ hat sich das HOLM weiterentwickelt. Dieser Prozess umfasst alle einzelnen Etappen einer Innovationsentwicklung – von der Ideengenerierung über die Erprobung bis hin zur konkreten Projekt- und Start-up-Unterstützung. Entlang unserer Innovations- und Wertschöpfungskette nehmen wir Menschen mit auf die Reise in die Zukunft von Logistik und Mobilität, um vorhandene Möglichkeiten gemeinsam zu entdecken. Für eine noch intensivere Vernetzung haben wir unsere Veranstaltungsformate neu ausgerichtet und um zusätzliche Formate erweitert.

Darüber gibt die folgende Aufstellung einen Überblick. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie und der damit erschwerten Terminplanung sind noch nicht alle Veranstaltungen terminiert. Die aktuelle Übersicht bietet unsere Website unter Termine.


Deutschlandweiter Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität

Der Deutschlandweite Tag der Start-ups in Logistik und Mobilität 2021 ist ein hybrides Event und der Hotspot für Gründer*innen und junge Teams, die an eigenen Ideen und kreativen Lösungen tüfteln und von Innovationen für die Logistik und Mobilität von morgen träumen. Das Event unterstützt die Start-ups in verschiedenen Online-Sessions, die von Partnern aus dem ganzen Bundesgebiet angeboten werden, und Veranstaltungen vor Ort im HOLM bei der individuellen Weiterentwicklung. Zudem erhalten die Start-ups bei der Veranstaltung die Möglichkeit, sich zu präsentieren und auf sich aufmerksam zu machen. Das zweitägige Programm wird im Laufe des Jahres geschnürt und hier veröffentlicht: holm-startuptag.de

Termin: 26./27.10.2021

Gründerfrühstück

Beim Gründerfrühstück treffen Start-ups der Logistik- und Mobilitätsbranche in einer lockeren und entspannten Atmosphäre auf Vertreter von Hochschulen, Unternehmen und Förderprogrammen. Ziel ist der Austausch über relevante Themen und das mögliche Entstehen von neuen Kooperationen.

Nächster Termin: 09.12.2021

HOLM-Innovationsmarktplatz

Bereits zum sechsten Mal findet in diesem Jahr der HOLM-Innovationsmarktplatz statt. Die im Rahmen der HOLM-Innovationsförderung unterstützten Logistik- und Mobilitätsprojekte aus der Förderperiode 2020/2021 gewähren dabei Einblicke in ihre Arbeit und präsentieren erste Forschungsergebnisse zu relevanten Themen der Branche. Wie gewohnt wird auf dieser Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Interessierten begeistert präsentiert, kooperiert und diskutiert.

Termin: 1. September 2021

Veranstaltungsreihe 360 Grad

Das neue Veranstaltungsformat „360 Grad“ ist eine Weiterentwicklung der bekannten HOLM-Lenkungskreise. In den 360-Grad-Veranstaltungen werden Entwicklungsrichtungen in den sieben HOLM-Handlungsfeldern auf Fachebene gemeinsam und aus allen Perspektiven erarbeitet. Darüber hinaus wird mit der Veranstaltung eine Plattform zur Vernetzung und für den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik geboten. Die Veranstaltung richtet sich an HOLM-Premiumpartner und -Mieter, unsere Wissenschafts-, Cluster- und Lab-Partner sowie an alle Unternehmen und Institutionen, die Interesse am HOLM-Netzwerk haben.

Im Frühjahr fand ein virtuelles 360-Grad-Event des Clusters Mobility in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und der Hessen Trade & Invest GmbH zum Thema „Green Deal – wie sieht eine effiziente und klimaneutrale Infrastruktur für Wirtschaftsverkehre aus?“ statt.

Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.

Jahreskonferenz der Cluster@HOLM

Im Herbst führen die drei Cluster Hessen Logistics, Hessen Mobility und Hessen Aviation im HOLM erstmals gemeinsam eine Jahreskonferenz durch. Das Thema lautet „Quantumcomputing in Aviation, Logistics and Mobility“. Bei der Veranstaltung werden Beispiele vorgestellt, u. a. aus der Seeschifffahrt, aus Luftverkehr, aus der Logistik und dem Straßenverkehr, wie heute oder in nächster Zukunft Quantenrechner eingesetzt werden, um Prozesse und Ströme zu optimieren und Umweltwirkungen der Verkehrsmittel zu verringern.

Termin: 8. November ab 11.00 Uhr

Jahresveranstaltung Cluster Hessen Mobility

„Zukunftsfähige Mobilität in einer lebenswerten Stadtregion – wie wir morgen unterwegs sein werden“ lautet der Titel der Jahreskonferenz des Clusters Mobility im September im HOLM. Die Konferenz behandelt die Themen Mobilitätsinfrastruktur, Mobility as a Service (MaaS) und Design aus einer ganzheitlichen Sicht und wendet sich sowohl an Expert*innen im Bereich Verkehr auf kommunaler, regionaler und Landesebene, aber auch an benachbarte Disziplinen und eine interessierte Öffentlichkeit.

Termin: 13. September 2021, 13.00 bis 20.00 Uhr

Forum Kombinierter Verkehr (KV Forum)

Die Veranstaltung „Forum Kombinierter Verkehr“ beschäftigt sich mit der Verknüpfung verschiedener Warentransportwege. Das Thema des diesjährigen KV Forums lautet „Plattformbasierte Ansätze und deren Potenzial für eine datengetriebene Planung im Kombinierten Verkehr“. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Clusters Hessen Logistics und der TU Darmstadt.

Termin: 30. August 2021

ÖPNV-Lab

Start-up Quarterly

Beim Start-up Quarterly präsentieren jeweils drei junge Unternehmen ein Produkt bzw. einen Service mit Berührungspunkten zum ÖPNV und stellen sich den Fragen der Branche. Branchenakteure erhalten Einblick in neue technische Möglichkeiten, Prozessinnovationen oder innovative Geschäftsstrategien.

Im März und Juni fanden bereits Veranstaltungen dieser Reihe statt. Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.

Zukunftswerkstatt (ehemals Living Workshops)

Im Rahmen der Veranstaltung analysieren, bearbeiten und konkretisieren Experten*innen, Branchenvertreter*innen sowie interessierten Bürger*innen die wichtigsten Themen rund um den ÖPNV. Im Vordergrund der Zukunftswerkstatt stehen der Wissensaustausch und die Diskussion zukünftiger Herausforderungen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Themen Disruptive Technologien, Entwicklungen und Herausforderungen der Zukunft.

Mitte Juni fand eine Zukunftswerkstatt zum Thema „Trends im ÖPNV“ statt. Weitere Termine werden noch bekannt gegeben.

ÖPNV trifft …

Bei der neuen Veranstaltungsreihe „ÖPNV trifft …“ steht der interdisziplinäre Austausch im Vordergrund. Dafür werden Vertreter*innen aus der ÖPNV-Branche und aus einer anderen Branche sowie Start-Ups und weitere Wildcards eingeladen. Beide Branchen präsentieren jeweils zunächst deren Fokusthemen und erarbeiten im Anschluss Lösungsansätze. Durch den branchenübergreifenden Austausch erhalten die Teilnehmer*innen Impulse für neue Perspektiven und Ideen.

Termine werden noch bekannt gegeben.

 Spots on …!

Bei der Veranstaltungsreihe „Spots on …!“ geht es darum, einzelne Themen aus wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht ­­zu beleuchten und zu analysieren, wo welche Vernetzungsmöglichkeiten bestehen. Auf kurze Impulsvorträge folgt ein gemeinsamer Austausch sowie die Erarbeitung neuer Ansätze, um dieses Thema voranzutreiben.

Termine werden noch bekannt gegeben.

Vernetzung und Austausch auf allen Ebenen: Veranstaltungsformate 2021 des Innovations- und Netzwerkmanagements