© 2021 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Frankfurt UAS, Hochschule Fulda und Hochschule RheinMain gründen Promotionszentrum für Mobilität und Logistik

Frankfurt am Main, 14.09.2020 – Großer Tag für drei, auch im HOLM ansässige Hochschulen. Die Frankfurt University of Applied Sciences, die Hochschule Fulda und die Hochschule RheinMain haben das gemeinsame „Promotionszentrum Mobilität und Logistik“ gegründet. Zum Start des bundesweit einzigartigen Zentrums gratulierten Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn, und, aus den Reihen der Bundesregierung, Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Die beteiligten Hochschulen erhalten so das Recht zur Durchführung eigenständiger Promotionsverfahren in dieser Fachrichtung – ein Meilenstein für die hessische Logistik- und Mobilitätsforschung und für die Ausbildung des in Wissenschaft und Wirtschaft begehrten Nachwuchses.

Auch im HOLM ist die Freude über das neue Promotionszentrum groß: „Im Namen des ganzen HOLM-Teams gratuliere ich den Vertreterinnen und Vertretern aller drei Hochschulen. Wir wissen, wie viel Energie, Engagement und Geduld erforderlich waren, um diesen Meilenstein zu erreichen. Ein Meilenstein für Ihre Hochschulen und Fachbereiche, aber auch für Sie ganz persönlich. Und zu guter Letzt auch für uns im House of Logistics and Mobility, denn hier kommen Sie zusammen zur Vernetzung und Kooperation. Wir sind gespannt auf Ihre Themen und Fragestellungen und empfangen Ihre Promovierenden mit viel Vorfreude in unserem Netzwerk“, sagt HOLM-Geschäftsführer Michael Kadow.

Der gemeinsame Ansatz des Promotionszentrums Mobilität und Logistik liegt zum einen in der Forschung zu Infrastruktur in Städten, in Regionen wie dem Rhein-Main-Gebiet sowie zwischen Regionen und globalen Wirtschaftsräumen. Zum anderen widmet es sich deren Nutzenden. Dementsprechend stehen unter anderem folgende Themen im Fokus: Smart City, Wirtschaftsverkehr, Nahmobilität oder Risiken für kritische Infrastrukturen.

Das Zentrum wird von der Frankfurt UAS, der Hochschule Fulda und der Hochschule RheinMain gemeinsam betrieben. Zwölf Professorinnen und Professoren sind daran beteiligt.

Bild: © Kevin Rupp/Frankfurt UAS

Frankfurt UAS, Hochschule Fulda und Hochschule RheinMain gründen Promotionszentrum für Mobilität und Logistik