© 2021 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Finalisten für Start-up-Contest 2021 stehen fest

Frankfurt am Main, 13.10.2021 – Am 26. Oktober findet im Rahmen des Deutschlandweiten Tags der Start-ups in Logistik und Mobilität erstmals der Start-up-Contest der Länder 2021 statt. Aus fast jedem Bundesland traten dafür in der Vorrunde Start-ups an, die sich und ihre Ideen mit einem kurzen Video vorgestellt haben. In den vergangenen zwei Wochen haben Branchenvertreter*innen, Unterstützer*innen und Fans aus ganz Deutschland abgestimmt und ihre Stimmen vergeben. Die sechs Start-ups, die bei dem Online-Voting die meisten Stimmen erhalten haben, ziehen ins Finale ein und haben am 26. Oktober die Möglichkeit, live vor Publikum zu pitchen und den Contest zu gewinnen.

Die meisten Stimmen erhielten bei der Abstimmung folgende sechs Start-ups (Nennung hier nach alphabetischer Reihenfolge, nicht nach der Anzahl erhaltener Stimmen):

cellumation (Bremen)
cellumation entwickelt und baut flexible sowie intelligente Fördertechnik für Produktion, Industrie und Logistik.

FillFlix (Baden-Württemberg)
FillFlix digitalisiert und beschleunigt Transportprozesse mit einer All-in-one Smart Logistik Software.

Innocept (Hessen)
Innocept verknüpft private Ladestationen für E-Fahrzeuge zu einem öffentlich zugänglichen Netz.

Mobility on Demand (Rheinland-Pfalz)
Mobility-on-Demand ist eine innovative Ergänzung zum herkömmlichen ÖPNV in Neustadt an der Weinstraße.

PANTOHealth (Berlin)
PANTOHealth arbeitet an neuen Services für den Instandhaltungsplan für mechanische Infrastrukturen von Bahnbetreibern durch Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung.

4Pilots (Thüringen)
4Pilots entwickelt effiziente Software zur Fahrerüberwachung mit kostengünstiger Hardware.

Wir gratulieren den sechs Finalisten herzlich und wünschen ihnen für die Finalteilnahme viel Erfolg. Der Gewinner wird am 26. Oktober ab 15.45 Uhr im Rahmen des Start-up-Tags zu gleichen Teilen von einer Fachjury und dem Publikum ermittelt und erhält ein Preisgeld sowie Zugang zum HOLM-Netzwerk. Interessierte können den Contest live verfolgen, hier geht’s zur Anmeldung.

Außerdem danken wir allen anderen Start-ups für die Teilnahme und wünschen den Gründer*innen auf ihrem weiteren Weg alles Gute! Wer sich die Bewerbungsvideos aller teilnehmenden Unternehmen noch mal anschauen möchte, findet hier eine Übersicht.

Bei weiteren Fragen stehen unsere Kolleg*innen der Start-up-Förderung, via E-Mail an start-ups@frankfurt-holm.de zur Verfügung.

Finalisten für Start-up-Contest 2021 stehen fest