© 2021 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Digitale Arbeitsplattform Innoversum ermöglicht neue Wege der Zusammenarbeit

Frankfurt am Main, 29.04.2021 – Durch Corona hat sich die Digitalisierung in der Arbeitswelt deutlich beschleunigt. Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig digitale Angebote im Arbeitskontext sind, wenn Präsenzmeetings, -konferenzen und -workshops entfallen. Um den digitalen Wissensaustausch und Innovationsprozesse innerhalb der Logistik- und Mobilitätsbranche weiter voranzutreiben, hat die House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH die neue Arbeitsplattform Innoversum gelauncht.

Innoversum – das digitale Zuhause für Innovationen

Die Plattform ermöglicht zukünftig eine standort- und zeitunabhängige Bearbeitung innovativer Themen innerhalb des HOLM-Netzwerks. So können sich die Teilnehmer*innen im Innoversum beispielsweise zu unterschiedlichen Fragestellungen austauschen, Ideen und Themen platzieren und darüber in (offenen oder geschlossenen) Kampagnen diskutieren, Feedback zu Ideen einholen, Problemstellungen kollaborativ erörtern, Gesuche aufsetzen oder eigene Kompetenzen vorstellen.

Außerdem lassen sich durch das Innoversum HOLM-Veranstaltungen und -Aktivitäten vor Ort mit der digitalen Vorbereitung und Weiterbearbeitung über die neue Plattform bestens kombinieren. Das Innoversum ist damit Teil der HOLM-Hybridstrategie und kombiniert regionale Netzwerkstärken mit den Möglichkeiten einer virtuellen Plattform. Dadurch soll auch die Selbstorganisation des Netzwerks gestärkt werden.

Offen für alle

Anmelden können sich alle interessierten Partner und Akteure des HOLM-Netzwerkes sowie diejenigen, die es werden möchten. Auch externe Expert*innen und Privatpersonen sollen langfristig vermehrt eingebunden werden. Damit können neue Zielgruppen erschlossen und die Reichweite des HOLM erhöht werden. Das Branchen-Netzwerk und das digitale kollaborative Wissen vergrößert sich somit ebenfalls kontinuierlich. Über gezielt geschlossene Kampagnen können zudem themenspezifisch ausgesuchte Teilnehmerkreise adressiert werden.

Aktuelle Pilotkampagnen

Das Innoversum steht noch am Anfang der Entwicklungsphase. Die Anwendungsfälle werden gemeinsam mit den Netzwerkpartnern ständig weiterentwickelt und ausgeweitet. Aktuell laufen drei offene Pilotkampagnen als Nachbereitung der Veranstaltung „Digitale Transformation 360°“ vom November 2020. Die Kampagnen umfassen jeweils die Bereiche Ideation Smart Mobility (Ideenfindung), Such- und Trendfeldbestimmung (Sondierung zukünftiger Trendfelder in Bezug auf die HOLM-Handlungsfelder) sowie den sogenannten Code of Conduct (also die Gestaltung der digitalen Zusammenarbeit). Im Mittelpunkt dieser Kampagnen steht die Frage, wie Open Innovation bzw. gemeinsame Wissensarbeit in Wissensnetzwerken am HOLM digital weiterentwickelt werden kann. Anfang Juni 2021 ist ein erstes User-Treffen dazu geplant.

Ab Mai ist der Start der Kampagne „Trends im ÖPNV“ geplant, bei der verschiedene Entwicklungen und Trends der Zukunft aus Branchensicht bewertet werden sollen, um gemeinsam ein brancheneigenes Trend-Radar aufzubauen. Anmeldungen zur Kampagne sind demnächst möglich.

Anmeldung und Informationen

Interessierte können sich unter innoversum.frankfurt-holm.de/login registrieren, die neue Plattform kennenlernen oder laufenden Kampagnen direkt beitreten.

Sie haben Fragen zum Innoversum, zu Kampagnen oder haben eine innovative Kollaborationsidee? Dann wenden Sie sich bitte via E-Mail an innoversum@frankfurt-holm.de.

Digitale Arbeitsplattform Innoversum ermöglicht neue Wege der Zusammenarbeit