© 2023 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Die HOLM GmbH begrüßt vier neue Start-ups im Start-up-Lab

Frankfurt am Main, 09.01.2023 – Für die drei Start-ups Ceres, HTM Hydro Technology Motors GmbH und Inflabi beginnt mit ihrem Einzug in das Start-up-Lab heute ihre zweijährige Förderung durch die House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH. Am 25. Januar 2023 folgt außerdem die cycle GmbH und macht die Runde der neuen geförderten Start-ups im HOLM komplett.

Die Auswahl der Start-ups wurde bereits am 11. Oktober 2022 nach den finalen Pitchs durch eine Fachjury getroffen. Zuvor durchliefen die Start-ups ein umfangreiches Bewerbungsverfahren.

Neben den vier Neuankömmlingen nutzen derzeit Layover Solutions, Mäx & Mäleon und PRIOjet das Start-up-Lab im HOLM.

Zum Jahreswechsel 2022/23 ausgezogen sind nach zweijähriger Förderung die Start-ups Green Convenience, MYTIGATE, Rail-Flow und Rodenstein. Zu den Alumni des Accelerators zählen außerdem so prominente Vertreter wie CAPHENIA aus dem Bereich synthetischer Kraftstoffe, das Frankfurter Logistik-Start-up CargoSteps, der Lastenrad-Sharinganbieter sigo oder das Lieferdrohnenunternehmen Wingcopter.

Zur Übersicht aller aktuellen und ehemaligen Start-ups aus der Start-up-Förderung@HOLM.

 

Bild (v.l.): Maximilian Wack (HTM), Jonas Kahl (HTM), Moritz Lehnhardt (Ceres), Julian Wiebke (Inflabi), Jonas Engelhardt (Inflabi), Victoria Elspaß (HOLM GmbH) und Tom Bergmann (HOLM GmbH). Foto: HOLM

Die HOLM GmbH begrüßt vier neue Start-ups im Start-up-Lab