© 2021 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

Das HOLM wird Heimat der neuen Verkehrszentrale Deutschland

Frankfurt am Main, 10.10.2019 – Künftig wird die Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhalt und Finanzierung der deutschen Autobahnen vom Bund übernommen. Dazu wurde die Autobahn GmbH gegründet, in die auch die für die Autobahnen zuständigen Verkehrszentralen der Länder übergehen. Die neue, übergeordnete Verkehrszentrale der Autobahn GmbH hat ihren Sitz im House of Logistics and Mobility (HOLM).

Offiziell bekannt wurde das am 10. Oktober 2019 als Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am Rande der Verkehrsministerkonferenz im HOLM die neue Verkehrszentrale Deutschland symbolisch in Form eines Schildes an den Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir übergab.

Die Verkehrszentrale Hessen wird zur Verkehrszentrale Deutschland und als Masterzentrale dafür zuständig, die Strategie der Autobahn GmbH zum Aufbau und Betrieb des deutschlandweiten Verkehrsmanagements umzusetzen. Sie entwickelt Konzepte, technische Grundlagen und Leitanwendungen im Bereich der Verkehrslenkung und Verkehrssteuerung und gestaltet gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft die Entwicklung von Zukunftstechnologien des kooperativen und automatisierten Verkehrs.

Sie wird außerdem bei der Steuerung des Verkehrs in großräumigen Autobahnkorridoren zwischen den Metropolräumen eine übergeordnete Rolle übernehmen. Zusätzlich wird zukünftig die Abteilung Verkehrsmanagement der Autobahn GmbH im HOLM ihren Sitz haben.

Das HOLM wird Heimat der neuen Verkehrszentrale Deutschland