© 2022 House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

„Campus FreeCity“-Projektwebsite online

Frankfurt am Main, 09.05.2022 – Im November 2021 ist das von der House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH koordinierte Projekt „Campus FreeCity – Reallabor zur Erforschung einer vernetzten Flotte modularer Roboterfahrzeuge“ gestartet. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) geförderten Projekts werden Herausforderungen und Lösungsansätze des bisher weitgehend unkoordinierten urbanen Verkehrs im Labormaßstab mittels „CityBot“-Fahrzeugen, die von dem Projektpartner EDAG Engineering GmbH entwickelt werden, erforscht. Ab sofort können sich Interessierte auf der neu gelaunchten Projektwebsite umfassend über das Forschungsvorhaben informieren.

Die Homepage stellt Informationen über den Projektablauf, Hintergründe, Ziele sowie über die beteiligten Projektpartner und deren Teilvorhaben zur Verfügung­. Zu den Partnern zählen, neben der HOLM GmbH als Konsortialführer und der EDAG Engineering GmbH, die EintrachtTech GmbH, die T-Systems International GmbH, die COMPREDICT GmbH, die DEKRA Automobil GmbH, die Hochschule Fulda sowie die Technische Universität Darmstadt. In der Mediathek können sich die Website-Besucher*innen zudem einen Eindruck von den „CityBot“-Fahrzeugen machen.

Zukünftig werden auf der Internetpräsenz auch aktuelle News, Veranstaltungstermine, Veröffentlichungen und Präsentationen in Zusammenhang mit dem Projekt zur Verfügung stehen. Über den Bereich „Bürgerdialog“ können Interessierte Anmerkungen und Fragen einreichen und sich damit aktiv beteiligen.

Die URL der Projektwebsite Campus FreeCity lautet http://www.campusfreecity.de.

Bei Fragen zum Projekt stehen die HOLM-Projektmanager Bent Nowack und Dr. Johannes Lejeune gerne zur Verfügung.

„Campus FreeCity“-Projektwebsite online