Sie möchten diese Information von HOLM mit anderen teilen?

Sie möchten diese Information über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

Facebook Twitter AddThis
×

Besuchen Sie uns:



Förderpartner des HOLM


×
Frankfurt am Main, den 22.08.2017

Miebach stellt DVZ-Outsourcingstudie im HOLM vor

Umfrage unter Verladern und Dienstleistern

 

Welche Funktionen werden ausgelagert, welche Trends sind im Bereich Outsourcing auszumachen, welche Probleme können sich beim Outsourcing ergeben, auf welcher Basis wird ausgeschrieben, gibt es vielleicht einen Trend zum Insourcing? Dies sind nur einige Fragen, die im Rahmen der Miebach Outsourcing-Studie 2017 betrachtet wurden.

Bereits zum siebten Mal wurden sowohl Verlader als auch Dienstleister zur aktuellen Situation befragt - die Ergebnisse wurden in der Studie, die gemeinsam mit der DVZ durchgeführt wurde, zusammengefasst.

Seit nunmehr rund 20 Jahren ist die Outsourcingstudie von Miebach Consulting fester Bestandteil der öffentlichen Diskussion. In regelmäßigem Abstand von zwei bis drei Jahren durchgeführt, gibt die Studienreihe ein beeindruckendes Bild über den Stand und die Entwicklung des Logistikoutsourcings - von dessen Anfängen über den Outsourcing-Hype bis hin zur Professionalisierung. Zum 20-jährigen Jubiläum haben wir uns erlaubt, die Studie ein wenig zu ergänzen. Zum ersten Mal wurden nicht nur deutsche Logistikdienstleister und Verlader befragt, sondern auch Miebach-Kunden in Europa, USA und Lateinamerika. Dies führte nicht nur zu einer neuerlichen Rekordbeteiligung von deutlich mehr als 500 teilnehmenden Unternehmen, sondern erlaubt auch eine Analyse möglicher regionaler Unterschiede.

Die Studie erscheint im September und wird am Mittwoch, den 13. September, exklusiv im House of Logistics and Mobility (HOLM) in Frankfurt am Main (Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier) vorgestellt. 

Die beiden Studienautoren Bernd Müller-Dauppert und Dr. Klaus-Peter Jung stehen Rede und Antwort, neben der Vorstellung der Studie und der wichtigsten Ergebnisse wird es auch genügend Raum für Austausch und Diskussion geben.

Bitte melden Sie sich unter Angabe Ihrer Kontaktdaten formlos per E-Mail bei Heiko Hitzhuber (hitzhuber@miebach.com) an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm

Agenda:

15:30 Uhr:
Eintreffen und Welcome-Coffee

16:00 Uhr:
Begrüßung und Einführung
Jürgen Hess, Geschäftsführer Miebach Consulting GmbH

16:10 Uhr:
Outsourcing aus Verladersicht: Beeinflusst der Ausschreibungs- und
Auswahlprozess den Erfolg des Projekts?
Bernd Müller-Dauppert, Direktor und Marktsegmentleiter Industrie & High-Tech

16:50 Uhr:
Outsourcing aus Dienstleistersicht: Stagnation am Outsourcing-Markt oder sogar Trend zum Insourcing?
Dr. Klaus-Peter Jung, Direktor und Marktsegmentleiter Logistikdienstleister

17:30 Uhr:
Ein Blick über die Grenzen: Ist-Situation und Entwicklungen - Outsourcing im internationalen Vergleich

18:00 Uhr:
get together und Fingerfood, Gelegenheit zum Austausch

Alle Teilnehmer bekommen an diesem Tag exklusiv und als erste die vollständige Miebach/DVZ-Outsourcing-Studie 2017 als Gastgeschenk ausgehändigt!

Kontakt

Heiko Hitzhuber
Business Development Manager
Telefon +49 69 273992-90
E-Mail hitzhuber@miebach.com

Pressekontakt:


Jürgen Schultheis

House of Logistics & Mobility (HOLM) GmbH
Geschäftsbereich Netzwerk & Kollaboration
Bessie-Coleman Straße 7
Gateway Gardens
60549 Frankfurt am Main

Tel.: + 49 69 / 240070-556

E-Mail: juergen.schultheis@frankfurt-holm.de

Web: www.frankfurt-holm.de