Sie möchten diese Information von HOLM mit anderen teilen?

Sie möchten diese Information über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

Facebook Twitter AddThis
×

Besuchen Sie uns:



Förderpartner des HOLM


×
Frankfurt am Main / Mannheim , den 22.02.2018

HOLM-Mieter Solarparker erarbeitet Betriebskonzept für E-Mobilitätsflotte

Mobilitätsmanagementgesellschaft in Mannheim gegründet


Blue Village FRANKLIN mobil GmbH (FRANKLIN mobil) Mannheim, ist die Mobilitätsmanagementgesellschaft für das neue Mannheimer Quartier FRANKLIN. Gesellschafter von FRANKLIN mobil sind das Mannheimer Energieunternehmen MVV und SEVEN SENSES-Stiftung für urbane Innovationen.

Aufgabe der FRANKLIN mobil ist es, differenzierte Mobilitätsangebote zu betreiben und weiterzuentwickeln, um den Bewohnerinnen und Bewohnern FRANKLINs Ergänzungen und Alternativen zum privaten PKW anzubieten.

  • 1. Immobilienwirtschaftliche Beratung bzgl. Integration von Mobilitäts- & Dienstleistungsangeboten,
  • 2. Bündelung von Mobilitätsangeboten lokaler Partner,
  • 3. Aufbau & Betrieb einer E-Fahrzeugflotte
  • 4. Aufbau einer Mobilitäts-App. Das digitale Informations-, Kommunikations- und Buchungsangebot FRANKLIN-APP vernetzt ab Februar 2018 exklusiv die registrierten Bewohner von FRANKLIN.
  • 5. Betrieb der Mobilitätszentrale FRANKLIN: pers. Mobilitätsberatung der Bewohner, Verleih von E-Autos und Lastenrädern, Werkstatt, Paketannahme, Café, etc.

Mit der Gründung der FRANKLIN mobil GmbH hat die entscheidende Phase der Umsetzung des Mobilitätskonzepts FRANKLIN begonnen.

Für die Menschen auf FRANKLIN bedeutet die Gründung der FRANKLIN mobil den Aufbau stabiler und transparenter

Kundenangebote für die Mobilität auf FRANKLIN. Der Nutzer wird zunächst umfangreiche Mobilitätsinformationen zum Standort erhalten und kann mit der „FRANKLIN – Flat“ umfangreiche Mobilitätsangebote nutzen:

Angebot „FRANKLIN Flat“

  • 1. Nutzen der Mobilitätsberatung und der Angebote der Mobilitätszentrale,
  • 2. Mobilitäts-App: Information, Buchung & Abrechnung der Mobilitätsangebote; soziale Vernetzung,
  • 3. 16 h/Monat kostenfreie Nutzung der E-Carflotte,
  • 4. Nutzung der E-Lastenräder für 12h/Jahr,
  • 5. Nutzung Concierge-Service (Paket-, Postannahme),
  • 6. Mitwirken an und initiieren weiterer Mobilitätsangebote.

Im kommenden Jahr erweitern die Partner das Angebot der FRANKLIN-Flat um Partnerangebote des VRN, von stadtmobil und nextbike.

Sitz der FRANKLIN mobil wird die Mobilitätszentrale auf FRANKLIN sein, die voraussichtlich im Sommer 2018 in der Washington Straße errichtet wird.

Die Gesellschafter MVV Energie AG und 7SENSES-Stiftung für urbane Innovationen wollen mit dieser in Deutschland neuen Form der persönlichen Mobilitätsberatung Dienstleistungen und aktuelle Nachfragetrends aus den Bereichen der Shared Economy und Digitalisierung mit einem ökologischen und ökonomischen Nutzen für die Quartiersentwicklung verknüpfen.

Hintergrund:

Unter dem Begriff Blue Village FRANKLIN erarbeitet die städtische Entwicklungsgesellschaft MWSP gemeinsam mit der Stadtverwaltung ein Konzept, das dem neu entstehenden

Stadtquartier in Bezug auf Energieversorgung und Mobilität einen beispielhaften nachhaltigen Charakter geben soll.

Die umfassende Mobilitätsplanung beruht auf drei Säulen:

  • 1. Eine städtebauliche Struktur mit einem Erschließungs- und Wegenetz, das die verschiedenen Mobilitätsangebote gleich behandelt und den Menschen in den Mittelpunkt rückt. Der öffentliche Raum ist weitgehend barrierefreie gestaltet und sieht im Kernbereich des Quartiers eine Verkehrsberuhigung vor, die allen Nutzern gerecht wird.
  • 2. Ein emissions- und barrierearmes, gut ausgebautes ÖPNV-Angebot.
  • 3. Ergänzung des ÖPNV durch innovative, emissionsarme Mobilitätsangebote der Sharing-Ökonomie (Leihfahrrad- und Leihautosystem) und des autonomen Fahrens sowie durch attraktive Mobilitätsdienstleistungen (z.B. Mobilitäts-App, Mobilitätszentrale), um einen niedrigschwelligen Einstieg in eine multimodale Art der Fortbewegung zu ermöglichen.

Ziele der MWSP für das Mobilitätskonzept FRANKLIN

  • 1. Die Zusammenführung aller lokalen Partner im Bereich Mobilität, die die Stärken der jeweiligen Dienstleistung hervorhebt und zu attraktiven Konditionen an den Endnutzer weitergibt, um einen niederschwelligen und attraktiven Zugang zu multimodaler Fortbewegung zu ermöglichen.
  • 2. Die zeitnahe, wirtschaftliche und aufeinander abgestimmte Umsetzung der individuellen, innovativen Mobilitätsangebote, in Verbindung mit bestehenden Konzepten wie den Mobilitätsstationen und der Mobilitätskarte / Mobilitäts-App.
  • 3. Möglichkeit der Umsetzung eines reduzierten Stellplatzschlüssels für FRANKLIN-Mitte.

Die MWSP hatte Solar-Parker Deutschland beauftragt, ein Betriebskonzept für eine E-Fahrzeugflotte auf FRANKLIN zu erstellen. Solar-Parker Deutschland ist ein Unternehmen, das sich auf Mobilitätsdienstleistungen für Kommunen und Immobilienwirtschaft spezialisiert hat und zur SEVEN SENSES Stiftung für urbane Innovationen gehört. Aus der Zusammenarbeit zwischen Solar-Parker Deutschland und der MWSP ist im weiteren Schritt die Gründung der Mobilitätsmanagementgesellschaft zwischen der MVV Energie AG und SEVEN SENSES entstanden.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz: „In der letzten Woche konnten wir die ersten Bewohner auf FRANKLIN begrüßen - in einem CO2- freien Modellquartier. Unser Ziel ist es, im Rahmen des Mobilitätskonzepts Blue Village FRANKLIN im ganzen Stadtteil möglichst wenig Energie zu verbrauchen, möglichst viel erneuerbare Energie lokal zu erzeugen und möglichst wenige Emissionen zu verursachen. Zugleich geht es darum, eine neue Qualität im öffentlichen Raum zu schaffen - mit weniger Autoverkehr und insgesamt möglichst emissionsfreiem Verkehr, das heißt, Abgase, Lärm und zugeparkte öffentliche Räume zu reduzieren. Zu all dem wird die jetzt gegründete Mobilitätsgesellschaft entsprechende Angebote für die Bewohner schaffen.“

Achim Judt, Geschäftsführer MWS Projektentwicklungsgesellschaft: „Die MWSP ist als städtische Entwicklungsgesellschaft Impulsgeber für eine nachhaltige und zukunftsweisende Stadtentwicklung. Die MWSP initiierte mit dem Masterplan Blue Village FRANKLIN 2014 den Prozess für ein zukunftsfähiges Quartier, welcher heute unter anderem mit der Gründung der Mobilitätsmanagementgesellschaft Realität wird. Die Entwicklung eines funktionierenden Quartiers bedarf einer vielfältigen

Partnerschaft mit lokalen Akteuren für die Basis des Mobilitätskonzeptes sowie innovative, spezifische flexible Dienstleistungen. Dies ist mit der Blue Village FRANKLIN mobil GmbH, ihren Gesellschaftern und Dienstleistungskonzept gelungen. Wenn dieses neuartige Modell auf FRANKLIN funktioniert, kann es auf andere Konversionsflächen, wie beispielsweise Spinelli, übertragen werden und damit einen positiven Beitrag für ganz Mannheim leisten.“

Ralf Klöpfer, Mitglied des Vorstands der MVV Energie AG: „Die Mobilität der Zukunft hat für MVV eine wachsende Bedeutung. Die Mobilität wird elektrisch, sie braucht also eine entsprechende Infrastruktur, die heute schon eines unserer Kerngeschäfte ist. Neue Mobilitätskonzepte machen im städtischen Umfeld das Eigentum an einem Fahrzeug überflüssig. Die Idee: Wir bieten auf FRANKLIN dafür eine Komplettlösung an – vom Elektroauto über Fahrräder bis hin zum Öffentlichen Personen-Nahverkehr. Für die künftigen Bewohner heißt das: Sie sparen Geld und gewinnen Lebensqualität, ohne auf Mobilität verzichten zu müssen.“

Oliver H. Leicht: Geschäftsführer Blue Village FRANKLIN mobil GmbH: „Mit FRANKLIN mobil ermöglichen wir den künftigen Bewohnern FRANKLINs sich frühzeitig und individuell über die Angebote für ihre Mobilitätsbedürfnisse auf FRANKLIN zu informieren. Durch diese individuelle Mobilitätsberatung und die interessanten Mobilitätsalternativen zum eigenen PKW, können die neuen Bewohner verlässlich, kostengünstig und intelligent ihre Alltagsmobilität auch ohne ein eigenes Auto organisieren.“

franklin-mannheim.de/

Ansprechpartner:
MWS Projektentwicklungsgesellschaft mbH
Laura Todaro
Tel.: +49 621 293 6235
laura.todaro@mwsp-mannheim.de
MVV Energie AG

Roland Kress
Tel.: +49 621 290 3413
r.kress@mvv.de
Stadt Mannheim

Monika Enzenbach
Tel.: +49 621 293 2918
monika.enzenbach@mannheim.de
FRANKLIN mobil GmbH

Oliver Leicht
Tel.: +49 1525 3120024
ol@solar-parker.de

Pressekontakt:


Jürgen Schultheis

House of Logistics & Mobility (HOLM) GmbH
Geschäftsbereich Netzwerk & Kollaboration
Bessie-Coleman Straße 7
Gateway Gardens
60549 Frankfurt am Main

Tel.: + 49 69 / 240070-556

E-Mail: juergen.schultheis@frankfurt-holm.de

Web: www.frankfurt-holm.de