Sie möchten diese Information von HOLM mit anderen teilen?

Sie möchten diese Information über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

Facebook Twitter AddThis
×

Besuchen Sie uns:



Förderpartner des HOLM


×

HOLM - Baustellenkamera

×
München / Frankfurt am Main , den 30.05.2017

Experten tauschen sich am Hessen- Stand auf der transport logistic aus

HOLM präsentierte sich auf der Messe in München


Autonom fahrende Lkw, elektrische Antriebe für Transporter, aber auch kranbare Sattelauflieger oder Ortung und Steuerung von Güterwaggons: Bei einem Rundgang hat sich das HOLM-Team mit Geschäftsführer Michael Kadow an der Spitze auf der transport logistic 2017 in München über Trends im Gütertransport informiert. Zwischenstationen auf der Tour durch die Messehallen waren Deutsche Bahn, TXLogistik, Siemens und der Stand des Flughafenbetreibers Fraport. Auf dem Hessen-Stand in Halle 5 führten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreiche Gespräche mit Partnern und Interessierten.

Ein Thema unter vielen auf der Messe war die Null-Emissions-Logistik. Katharina Tomoff, Premium Vice President Shared Value bei Deutsche Post DHL GoGreen bekräftigte das Ziel des Unternehmens, bis 2050 emissionsfrei zu sein. Als Zwischenziel will Deutsche Post DHL laut Tomoff bis 2025 70% aller Zustellungen mit sauberen Lösungen ermöglichen (zu Fuß, Rad, E-Fahrzeuge).

Mehr als 2.160 Aussteller aus 62 Ländern präsentierten sich auf der weltweit größten Messe für die Transport- und Logistikwirtschaft. Im Vergleich zu 2015 waren es in diesem Jahr gut fünf Prozent mehr Aussteller. Die Zahl der Besucher stieg um neun Prozent auf mehr als 60.000 Menschen, die aus 120 Ländern kamen.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sagte bei der Eröffnung der Messe, in der Innovationsphase der Digitalisierung könne nur gewinnen, wer die Digitalisierung konsequent mitgehe. Zu Beginn der Wahlperiode habe es in der Bundesregierung noch Stimmen gegeben, die meinten, dass das Physische durch das Digitale ersetzt werde und Logistik und Transport in den Hintergrund treten würden. „Das Gegenteil ist der Fall“, sagte Dobrindt auf der Messe. Industrie 4.0, Onlinehandel und Vernetzung der Dinge führten zu mehr Transaktionen. „Die Digitalisierung ist nicht der Sargnagel der Logistik, sondern die Logistik ist der Schlüsselfaktor, um die Digitalisierung zum Erfolg zu führen“, sagte der Bundesverkehrsminister in München.

Pressekontakt:


Jürgen Schultheis

House of Logistics & Mobility (HOLM) GmbH
Geschäftsbereich Netzwerk & Kollaboration
Bessie-Coleman Straße 7
Gateway Gardens
60549 Frankfurt am Main

Tel.: + 49 69 / 240070-556

E-Mail: juergen.schultheis@frankfurt-holm.de

Web: www.frankfurt-holm.de